Der IFRAS-Blog: Wir forschen für die Praxis!

Aktienmarkt: Wir stehen vor der wohl stärksten Aufwärtswelle

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Die Angst der Anleger ist aktuell groß: Wie tief wird der Aktienmarkt angesichts von hoher Inflation, steigenden Zinsen, angeschlagenen Lieferketten und dem Krieg in der Ukraine noch fallen? Die wahrscheinliche Antwort lautet: Gar nicht! Denn nach der Wellentheorie könnte im Mai 2022 der Startschuss für die größte Börsenrallye seit 2009 gefallen sein. Klingt unglaublich? Ja, aber die Massenpsychologie, wie sie die Wellentheorie erfasst, gibt klare Hinweise darauf.

IFRAS-Momentum-Strategie hängt Benchmark in 2021 meilenweit ab

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Heute nehmen wir die dritte und letzte der repräsentativen Strategien von IFRAS unter die Lupe. Wie hat sich die Relative-Momentum-Strategie im vergangenen Jahr geschlagen? Und welche Performance weist unsere Momentum-Strategie damit seit dem Start im Jahr 2006 auf? Beides dürfte positiv überraschen.

IFRAS-Trendfolge-Strategie schöpft ihr Potenzial in 2021 voll aus

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Heute geht es um die Trendfolge-Strategie von IFRAS. Wie hat sich die zweite von drei bedeutenden IFRAS-Strategien im vergangenen Jahr geschlagen? Und wie hat sich ihre Performance von 2003 bis zum 31. Dezember 2021 entwickelt? Ihr Potenzial hat sie 2021 jedenfalls voll ausgeschöpft.

IFRAS-Minimale-Korrelation-Strategie: Defensiver Anker mit solider Rendite

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Das Jahr 2021 ist vorbei, und es wird Zeit, Bilanz zu ziehen: Wie haben sich drei wichtige IFRAS-Strategien im vergangenen Jahr geschlagen? Zudem blicken wir auf die Performance dieser Strategien vom Tag ihres ersten Einsatzes bis zum 31. Dezember 2021 zurück. Als erstes geht es um die eher konservative Minimale Korrelation-Strategie. 

Finanz-Prognosen und menschliche Dummheit

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Albert Einstein soll einmal gesagt haben: „Zwei Dinge sind unendlich: das Weltall und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher.“ Derselbe Gedanke beschleicht mich regelmäßig in den Herbstmonaten, wenn alle erdenklichen kleinen und großen Adressen in der Finanzbranche ihre Prognosen fürs kommende Jahr veröffentlichen.

Anlageklassen (Folge 10): Futures

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Futures sind Finanzinstrumente, die ausschließlich an den Terminbörsen gehandelt werden. Den Produzenten und Konsumenten von Rohstoffen dienen sie zur Absicherung ihrer Erträge bzw. der Fixierung ihrer Kosten. Zudem gibt es Financial Futures, etwa auf Aktienindizes. Auch erfahrene Privatanleger können an den Futures-Märkten Erfolg haben.

Groteske Blüten am ETF-Markt: Exotische Nischen, unnötige Swaps und dummes Beta

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Die Palette der ETF wächst in rasantem Tempo. Doch neben vielen sinnvollen Produkten gibt es inzwischen einige seltsame Blüten, vor denen man das Depot schützen sollte. Der Grund: Solche oft teuren ETF bieten nicht nur keinen Mehrwert. Sie können Anlegern sogar schaden.

Anlageklassen (Folge 9): Faktor-ETF / Smart Beta

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Faktor-ETF sind an der Börse gehandelte Indexfonds, die die Unternehmen in einem Aktienindex nach einem oder mehreren sogenannten Faktoren ordnen und gewichten. Doch wie berechtigt sind die Hoffnungen, die mit den Produkten verbunden werden?

Equal Weight-ETF: Der sichere Weg zu mehr Rendite? 

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Verbraucherschützer werden nicht müde, den Kauf von ETF auf Indizes wie den MSCI World zu empfehlen. Schön und gut! Doch das sind nicht zwangsläufig die ETF mit der höchsten Rendite. Eine Erkenntnis, die viele Anleger kalt erwischt: Haben nicht alle ETF auf einen Index dieselbe Rendite? Das stimmt, doch es gibt grundlegend verschiedene Methoden, einen Index zu bauen.

Anlageklassen (Folge 8): Exchange Traded Fund (ETF)

Von Jürgen Lutz – IFRAS. Exchange Traded Funds (ETF) sind eine kostengünstige Möglichkeit, um effizient in die weltweiten Aktien-, Anleihe- und Immobilienmärkte zu investieren. Anleger sollten dabei auf die Unterschiede in der Replikation der Indizes achten.